Zum Hauptinhalt springen

Die Programmierung der Natur

Montag, 25.10.2021Freitag, 29.10.202114:00 – 17:00 Uhr
Schülerforschungszentrum Gera, Tinzer Str. 39, 07546 Gera
Herr Grunert

Informatik und die Natur, Computerchips und Humus, Nullen/Einsen und die Welt von Newton - all das sind Dinge, die auf den ersten Blick nicht zusammenpassen. Ich werde euch beweisen, dass genau das Gegenteil der Fall ist: Mit dem Computer kann man simulieren, was übrig bleibt, wenn Fuchs und Kaninchen aufeinander treffen. Man kann damit auch erklären, warum Sonnenblumen so aussehen wie sie aussehen und wie die verrücktesten Wetterphänomene zustande kommen. Das Beste daran: Man braucht keine komischen mathematischen Modelle dafür und keine komplizierten Programmiersprachen. Man braucht nur den Computer und das Wissen, wie man die Puzzlesteine richtig zusammenfügt, die am Ende das Bild der Welt ergeben. Und das Programmieren lernt man trotzdem nebenbei.

Altersklasse: von 12 bis 17 Jahren
Der Veranstaltungsort ist barrierefrei
Diese Vorkenntnisse sind erforderlich: keine Vorkenntnisse
Diese Hardware ist erforderlich: wenn möglich: eigener Laptop
Teilnahmegebühr: keine
Gesprochene Sprachen:  Deutsch , Englisch , Russisch , Tschechisch

Weitere Details zur Anmeldung:
Anmeldung per E-Mail an kontakt@f-grunert.de

Link zur Webseite/ Anmeldeformular
kontakt@f-grunert.de