Zum Hauptinhalt springen

Calliope mini kompakt

Dienstag, 25.10.202214:00 – 18:00 Uhr
Coding For Tomorrow,

online


info@coding-for-tomorrow.de


Inhalt des Workshops
In diesem Workshop lernst du den Mikrocontroller Calliope mini kennen. Du erhältst eine Einführung in das Thema Programmieren und algorithmisches Denken. Wir stellen dir die Programmierumgebung Open Roberta Lab vor und geben dir einen Überblick der wichtigsten Funktionen. Du bekommst die Möglichkeit einen virtuellen Calliope mini zu programmieren. Dafür wird keine Hardware benötigt. Anhand von kreativen Anwendungsbeispielen für unterschiedliche Unterrichtsfächer wird der Einsatz des Calliope minis im Unterrichtskontext erfahrbar.

Am Ende des Workshops kannst du erste Programme für den Calliope mini schreiben und das Wissen spielerisch an Kinder und Jugendliche weitergeben.

Zielgruppe
Der Workshop richtet sich an Lehrkräfte aller Unterrichtsfächer der 4. – 6. Klasse. Er eignet sich auch für Personen aus anderen Bildungsbereichen (z. B. Bibliotheken, Jugendzentren). Für diesen Workshop sind keine Vorkenntnisse im Programmieren notwendig. 

Dir steht die Calliope mini Hardware (noch) nicht zu Verfügung? Kein Problem, wir programmieren einen virtuellen Calliope mini. Das Gelernte kannst du später auch mit einem echten Calliope mini umsetzen. 

Digitales Werkzeug
Der Calliope mini ist ein Mikrocontroller, der über die blockbasierte Programmiersprache NEPO programmiert werden kann. Er besitzt mehrere Sensoren zur Messung der Temperatur, Lautstärke und Helligkeit, sowie LEDs und Lautsprecher für den Output. 

Weitere Informationen zum Calliope mini findest du unter
coding-for-tomorrow.de/calliope-mini

Material und Technik
Für die Teilnahme am Workshop benötigst du

 

Computer oder Laptop mit stabiler Internetverbindung

Aktuellen Webbrowser (Empfehlung: Google Chrome)

Lernkarten Calliope mini (PDF)

Optional: Calliope mini inklusive USB Kabel

 

Veranstalter:  Coding For Tomorrow
Diese Veranstaltung wurde über die EU Code Week eingetragen.

Der Veranstaltungsort ist nicht barrierefrei
Teilnahmegebühr: keine
Gesprochene Sprachen:  Deutsch